Flug 93

Und wieder ein Film, den man nicht anschauen muss:

Die Frage, warum wir uns das anschauen müssen, beantwortet „United 93“ aber nicht. Er hat nichts zu sagen. Es ist nicht wichtig, ob die Zeit reif ist, für so einen Film, denn dafür war sie schon immer reif. Noch nicht reif aber ist sie für einen Film, in dem sich die Amerikaner nicht mehr ausschließlich als Opfer und Helden sehen dürfen, in der sie selbst schlimme Dinge tun, und Täter aus ihrer Mitte stammen, ihre Sprache sprechen.

Rüdiger Suchsland über United 93.


%d Bloggern gefällt das: