vita brevis, ars longa

Auch heute gibt es einen schönen Kulturbeitrag als Kontrast für den schlimmen Trash.

Der Maler und Bildhauer Luis Jimenez wurde vom eigenen Kunstwerk, das er wohl am Flaschenzug im Atelier bewegte, erschlagen.


Das Bild vom Pferde
ist bei der University of Oklahoma
zu finden

Nein, das Pferd war es nicht. Aber schaut man sich im Netz um, findet man – neben diesem Pferd – sehr Sehenswertes von dem Künstler. Und die Preise steigen – so ist das nun mal.

Via netzeitung.de.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: