Mehr zu CP Notebook 2.1

Ein bisschen mehr Praxis legt es an den Tag:

Circus Ponies Notebook hat mittlerweile auch eine Tabellenfunktion. Die ist aber noch nicht von der Qualität wie man Sie von Jayson Adams erwarten darf. Sie zickt rum. Nicht die einzelnen Zellen in der Tabelle werden mit Apfel—A markiert, sondern alle Zellen innerhalb der Tabelle. Zudem verändert sich die Zeilenlänge, sobald man mit dem Curser hineinklickt; und diese Veränderung bleibt unter Umständen stehen, wenn man mal in eine Zelle unterhalb Zelle mit der Tabelle geht und dann zurück in die Tabelle klickt, so dass wir ein schönes Mischmasch von sich überlagernden Typen haben.

Aber die Funktion ist durchaus brauchbar und nicht wirklich schlechter als in MacJournal oder Journler.

Zwischendurch braucht Notebook gewisse Denkpausen. Dann passiert nichts. Auch Autosave agiert dann nicht. Alles schweigt. Solche Auszeiten kannte ich bis dato nicht. Sie kommen auch nicht von Quicksilver, dass seinen Datenstatus gerade mal erneuert, denn das läuft hier schon länger und es kam nicht zu solchen Zwangspausen bei Notebook. Die Zwangspausen treten auf, wenn man sie Synchronisation mit iCal eingestellt hat. Im Nutzerforum zu Notebook wird der Fall bereits verhandelt. Also gilt: Die Synchronisation mit iCal (Sync Action Items to iCal) unter dem Menüpunkt Page abschalten. – Dann läuft wieder alles wie geschmiert, nur das GTD läuft dann eben nicht über iCal.

Nichtsdestotrotz: Eines der großartigen Programme für den Mac, mit denen man sich und die eigenen Aufgaben sortiert – und mehr.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: