Bart dank Petty

Zurück zu den Anfängen.

Als ich vor bald zwei Jahren mit dem Blog Die Kritiker begann, gab es jede Woche den Überblick über die CD-Rezensionen von Jan Wigger und Andreas Borcholte auf SpOn. Irgendwann hab ich das eingestellt. Was soll das, hab ich mich gefragt, die Leser haben es spätestens nach dem Dritten Mal begriffen. – Ich lese die Sparte Abgehört seit dem fort, und es nervt immer wieder mal gewaltig, was die Herren für teilweise selbstgefälligen und elaborierten Mist los brechen, gerade der Herr Wigger, weil er zur Musik mal wieder nichts zu sagen weiss und seine umfangreichen Kenntnisse des abseitigen Musikwissens öffentlich poliert. Aber das ist auch der Grund, warum ich jede Woche wieder einschalte und mit Vergnügen die Plattenkritiken lese. Doch diesmal haben wir es mit einem echten Höhepunkt zu tun:

Bärte sind der Hit. Solange Sie Bartträger sind, wird sich keine Frau mehr bei Ihnen melden und kein flüchtiger Bekannter hält sie auf der Straße mit Belanglosigkeiten auf. Deshalb unser Tipp an die männlichen Leser: Legen sie die neue und sehr gute Tom-Petty-Platte auf und lassen sie sich dabei einen Bart wachsen – man wird sie dann gleich doppelt ächten.

Schade, dass ich meine Bartphase schon wieder hinter mir habe.


%d Bloggern gefällt das: