Archive for Juni 2007

Liveberichterstattung vom iPhone

Juni 29, 2007

Der liebe Max auf mobileMacs gibt den Hinweis auf die Liveberichterstattung bei:

Gizmodo

und

Techcrunch (die gerade die Batterie aufladen!)

Advertisements

Gold

Juni 27, 2007

Design beruht auf Details. Wie marginal diese Details sind, zeigt Jason Fried von 37Signals im Product Blog unter dem Titel

Design Decisions: Highrise List view and the „Uncolor“

Und die Wirkung ist phänomenal. Ich mag diese Details. Die machen die Arbeit von 37Signals auch aus.

Denken

Juni 27, 2007

»Wie sagte der alte Lateinlehrer: über diesen Punkt scharf nachdenken. Und wenn man die Lösung hat: ist das Gegenteil richtig.«

Na, danke.

PackRat Revisited

Juni 26, 2007

Ich nutze PackRat nun schon einige Wochen. Das Zusammenspiel mit Backpackit sagt mir sehr zu, doch ergeben sich auch Probleme:

Das Programm stürzt sauber ab, sobald man einen Reminder ändern möchte. Alles andere läuft prächtig mit den Remindern.

Bilder, die man auf Backpackit untergebracht hat, werden von PackRat nicht übernommen.

Auch die Tags machen Probleme: ein in PackRat gesetzter Tag aus mehreren Begriffen, der in Anführungszeichen gesetzt wird, kommt so nicht bei Backpackit an, sondern wird in seine Einzelworte zerlegt. Man muss die dann auf Backpackit wieder zusammen fassen.

Das automatische Update der Daten erfolgt nur einseitig: was in PackRat geändert wird, wird nach ca. 30 Sekunden zu Backpackit übertragen. Umgekehrt erfolgt jedoch kein automatisiertes Update; hier muss man die Synchronisation anschmeißen. Kleinere Veränderungen auf einer vorhandenen Seite werden übernommen, soweit wegen einer Änderung in PackRat Daten übertragen werden. Es findet ein Austausch der Veränderungen statt. Aber richtet man auf Backpackit eine neue Seite ein, so wird diese allein durch die Synchronisierung in PackRat übernommen.

Gelegentlich wird – soweit ich das sehe – die Verschiebung von Listen und Notizen, die man in Backpackit vorgenommen hat, im Rahmen der Synchronisierung nicht auf PackRat übertragen. Solche Umschichtungen der Daten lassen sich in PackRat selbst nicht vornehmen.

Darüber hinaus bin ich mit der Kombination Backpackit und PackRat bisher vollauf zufrieden. Insbesondere die Reminder haben es mir angetan – als Notizbuch. Schön dabei ist, dass PackRat Growl nutzt, um einen zu erinnern.

Privates Outsourcing

Juni 26, 2007

Merlin Mann fragt da einfach mal seine Leser: Ob die Erfahrungen mit dem low level Outsourcing von Aufgaben haben – nach dem Konzept von Tim Ferriss »The 4-Hour Workweek«.

Die Leser von Merlin Mann haben einiges zu berichten, wie etwa Alan:

I was at the orthopedist recently, getting a swollen finger checked out, and when he was done with the examination, he picked up the phone and left a long message describing the diagnosis, prognosis, etc (he mentioned that “the patient has a number of callouses, probably from writing” — I liked that), then hung up. “Your assistant types that up?” I asked. No, he said, their answering service in India, much cheaper than having an assistant. Turns out that hospitals have to be careful with this sort of service; a couple years ago, workers for a service in India went on strike and threatened to release a heap of confidential patient information unless their employer (UC Berkeley, I think) met their demands. Let that be a warning to all you life-outsourcers …

Nur dieses Beispiel für Ärzte zeigt, welches Potential dahinter steckt – nebst den Risiken.

Auf Deutsch wird das sicher nicht so gut funktionieren. Aber das sind Dimensionen, in denen ich Dienstleistung, oft ganz persönlicher Art, noch nicht gesehen habe. Für und von größere/n Unternehmen kennt man das, aber für Kleinunternehmer, Selbständige und gegebenenfalls Private ist das eine erwägenswerte Option.

iPhone-Streuuung

Juni 20, 2007

Mittlerweile gibt es von Apple auch ein Anwendungsszenario des iPhone für YouTube-Filme. Durch Zufall habe ich den Film angehalten und das folgende Bild geschossen, das verdeutlich, das die Icons auf dem Display wie eine wildgewordene Horde Schafe auseinanderspringt, wenn man in ein Programm geht:

GTD-Apps Überblick

Juni 20, 2007

In der aktuellen Ausgabe von ATPM zeigt Ed Eubanks, Jr., was man mit einer vollen Inbox macht, berichtet wieder über neue Getting Thing Done-Werkzeuge und liefert abschließend eine schöne Übersicht über die ihm bekannten Lösungen. Wie immer: lesenswert.

Bio Bio

Juni 19, 2007

10 Kilo Gehacktes für € 9,99!, um Knetmännchen drauß zu machen.

Kloß und Spinne in ihrem dritten Abenteuer.

Wie immer unbedingt sehenswert.

Und das Vierte kommt in wenigen Stunden, wenn Herr Strübing bei Krenzkes das spezielle Geräusch abgeholt hat.

OmniFocus

Juni 19, 2007

Seit ein paar Wochen habe ich Zugriff auf die Beta von OmniFocus.

Ich hab mir das Ding nicht einmal angeschaut. – Und bin gleichwohl produktiv, nur auf anderen Ebenen.

Lassts gut sein, Jungs.

Über die Backpackit/Packrat-Kombination gibt es noch etwas zu sagen. Das kommt dann schon.

Apokalypse now

Juni 19, 2007

Mori geht zu Apokalypse Software Corp., schreibt Jesse:

Apokalypse Software Corp. today announced it has acquired the productivity applications Mori and Clockwork from Hog Bay Software, and vows to continue moving progress forward on their famed simplicity and utility.

Dummerweise findet sich kein Link auf die Webpräsenz von Apokalypse Software Corp. – Klasse Start in eine neue Zukunft.