Knoten

Ich weiß einfach mehr als viele andere. Vor allem weiß ich fast so viel wie die, die Eric Linklaters Tiefseepiraten schon ganz gelesen haben:

Die Kontinente und Inseln werden von den Längen- und Breitengraden zusammengehalten.

Ja, klingt ganz klar, aber! –

Diese Linien bedeuten dicke Trossen auf dem Meeresgrund, die an beiden Enden an einer Insel oder einem Ozean befestigt sind. Und an den Stellen, wo Längen- und Breitengrade einander kreuzen, sind natürlich Knoten. Und jeder dieser Knoten muss rund um die Uhr bewacht werden – von Seeleuten und Oktopaden.

Wem diese weitreichende Erkenntnis nicht ausreicht, sofort zur nächsten Buchhandlung zu gehen und das im Frühjahr erschienene Buch (von Eric Linklater bereits 1949 geschrieben) zu erstehen, der kann sich gleich ins Wasser stürzen.

Tiefseepiraten
von Eric Linklater
dtv, April 2007
ab 9


%d Bloggern gefällt das: