Mail

Mit dem Umstieg auf Leopard hat sich auch eine Änderung des Arbeitsstils eingeschlichen. InboxZero ist nun tonangebend.

Einfach InboxZero funktioniert natürlich nicht, nicht bei mir. Mail bietet unter Leo ein paar Hilfsmittel, die sich nutzen lassen wie „Notizen“ und „Aufgaben“. Doch von diesen Möglichkeiten habe ich bisher keinen Gebrauch gemacht – als stolzer Besitzer von MailTags. Wie gehts? ::

  1. Keine komplizierten Archivboxen für unterschiedliche Kategorien, in die die Mails früher mit Mail Act-On bediente. Das war gut und schnell beim Einsortieren, beim Auffinden, Gruppieren und ähnlichem jedoch nicht so effektiv. Jetzt geht es komplizierter bei nur …
  2. einer Archivbox (für jedes Jahr). Ja, nur noch eine Box in Mail, in die alles, was sich in der Inbox findet nach Bearbeitung, hineinkommt (soweit es nicht im Müll landet). Die Bearbeitung kann dabei schon vollständig sein (2 Minuten-Regel!) oder lediglich eine Vorbereitung für die eigentliche Bearbeitung, indem die jeweilige eMail mit Mailtags kategorisiert, ein Termin zur Erledigung oder sonst etwas eingetragen wird.
  3. Den Überblick verschafft man sich dann am besten mit SchlauOrdnern, die für die unterschiedlichen Aspekte der Bearbeitung angelegt werden. Wie das aussehen kann, zeigt Merlin Mann. Man legt Ordner für „heute“ und „gestern“ eingetroffene eMails an, für kürzlich „gesandte“ oder „eingesehene“ Mails oder eben für mit MailTags versehene eMails.

Das Manko, wie schon angedeutet, ist, dass man zunächst länger an einer eMail sitzt, weil man sie tagt. Doch der Blick in die leere Inbox, der Überblick über die SchlauOrdner und der Rückblick auf alte Traditionen, die sich überlebt haben, macht die Sache sinnvoll und effektiver, als es früher war.

Advertisements

Eine Antwort to “Mail”

  1. der Kreuzberger Says:

    GTD „nur“ mit Leopard wird hier beschrieben: http://dennisbest.org/simple_leopard_gtd

    der Text hat dazu geführt dass der von mir favorisierte Journaler eine Menge markierte Einträge wieder los geworden ist.
    Nun mach ich aber erst einmal Urlaub ohne Wiedervorlagelisten

    Gruß vom Kreuzberg

    Rolf

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: