Archive for the ‘Film’ Category

Sir Ken Robinson ruft die Bildungsrevolution aus

Mai 26, 2010

Sir Ken Robinson ist ein herausragender Redner, der bereits vor einigen Jahren bei TED mit seinem Vortrag »Schule tötet Kreativität« brillierte. Sein Thema ist Bildung. Über diese und ihre Fehler spricht er nicht nur hervorragend, sondern auch stichhaltig und überzeugend. Wie in seinem jüngsten TED-Vortrag:

sirkenrobinson_bringonthelearningrevolutionvideoonted-com-2010-05-26-09-12.jpg

Via

Advertisements

Handtuchtag

Mai 25, 2010

handtuchtag-2010-05-25-08-54.jpg

Lernen ist schieres Glück

Mai 16, 2010

Salman Khan von der Khan Academy bestätigt in einem kurzen Vortrag auf der Gel Converence anhand von Briefen,die ihm seine Schüler schicken, was Manfred Spitzer an anderem Ort (nämlich der Zeppelin Universität in Friedrichshafen) deutlich macht: Lernen macht glücklich.

salkhanandthekhanacademytotherescue-37signals-2010-05-16-18-25.jpg

[via]

Bildung On Demand – Die Khan Academy

Mai 1, 2010

Salman Khan kam wie die Jungfrau zum Kinde zu seiner Akademie. Seine Cousine brauchte Nachhilfe in Mathe, wohnte aber weit entfernt. So gab er ihr online Nachhilfe. Danach gab er anderen online Nachhilfe. Die zeitliche Koordinierung wurde zum Problem. Ein Freund schlug vor: mach ein Video und lade es auf YouTube. Das wurde zum Erfolg. Millionen in der ganzen Welt, ob Uruguay oder Uganda, lernen anhand seiner YoutTube Videos. Mittlerweile werden sie auch aus dem Englischen in andere Sprache übersetzt.

Nach einigen Jahren quittierte er Ende 2009 seinen Job als Hetchfond-Manager, um sich nun ganz der Khan Academy zu widmen.

Die Geschichte und den Erfolg der Khan Akademie erklärte er im Januar 2010 in der Castilleja School:

Wenn Schule Bildung behindert

April 7, 2010

steigt der clevere Schüler einfach aus:

via

Trailer des 2. 37signals-Buches

Februar 4, 2010

Can’t wait for it.

Bekenntnisse

Oktober 22, 2009

Weil wir gerade auch über Präsentationen gesprochen haben: Scott Berkun liefert in Kürze die Bekenntnisse eines öffentlichen Redners (Confessions of a Public Speaker). In diesem Buch, das er parallel in einem anderen Blog geschrieben hat, zeigt er seine eigenen Schwächen als Vortragender auf und gibt – so verstehe ich die Ankündigungen für das erst noch erscheinende Buch – Tipps, wie man mit den üblichen Problemen als Redner umgeht.

Hier der Trailer zum Buch:

NB: Wenn ich das Buch irgendwann gelesen haben werde, komme ich drauf zurück.

Daniel Pink bei ted.com

Oktober 19, 2009

Daniel Pink ist Jurist ohne praktische Erfahrung, aber er weiß viel über Belohnung und deren Auswirkung auf unsere Arbeit. Er stellt am Beispiel des Kerzenproblems von Karl Duncker dar, dass unsere moderne Gesellschaft bessere Leistungen aufgrund intrinsischer Motivation erbringt als durch Geldanreize. Zugleich zeigt er, dass die Methoden der Berufswelt entgegen wissenschaftlichen Erkenntnissen nach wie vor extrinsische Belohnung anbietet, obwohl dies kontraproduktiv ist.

Seine Ted-Performence ist sehenswert:

teddanielpink2.jpg

via

Film als Konzeptkunst

Juli 30, 2009

Scott Berkun rettet sich vor der Hitze in ein Kino und stellt fest:

Don’t think of it as a movie – it’s a mega abstract conceptual art project at a bargain. I paid $7.50 to see a film that cost $150 million to make. There are few bargains this good.

Welcher Film? Selber lesen.

Stadtaffe im Dschungelbuch

Mai 29, 2009

Das MashUp von Peter Fox‘ »Stadtaffe« und King Louies Performance in »Das Dschungelbuch« halte ich für gelungen:

youtube-kinglouie-stadtaffenvideozupeterfox_stadtaffelyrics1.jpg